SV 20 Brilon erstmals seit 1989 wieder Herbstmeister

 

Sascha Sivas freut sich über den Sieg im Spitzenspiel

Sascha Sivas freut sich über den Sieg im Spitzenspiel

Jeder weiß, dass sich für den Titel keiner was kaufen kann. Trotzdem ist es schon etwas Besonderes. Erstmals seit der Spielzeit 1989/ 1990 konnte der SV 20 Brilon wieder den inoffiziellen Titel der Herbstmeisterschaft in der Bundesliga des Sauerlandes erringen. SVB Trainer in dieser Spielzeit war der leider viel zu früh verstorbene Berni Richard. Am Sonntag musste die Briloner Mannschaft beim Aufsteiger in Serkenrode/ Fretter gegen einen kampfstarken und hoch motivierten Gegner alles raushauen um die in der Vorwoche errungene Tabellenführung zu verteidigen. Am Ende freute man sich im Briloner Lager gegen defensivstarke Gastgeber über einen am Ende verdienten 2:0 Arbeitssieg. Der gut aufgelegte Nico Stappert brachte den SVB bereits früh nach 7 Spielminuten mit 1:0 in Führung. In der Folgezeit sicherte Anton Pavic mit ganz starker Leistung den knappen Vorsprung. Michael Arndt scheiterte in der 25. Spielminute mit einem Foulelfmeter. Patrick Plonka erlöste den SVB in der 82. Spielminute mit der 2:0 Entscheidung. SVB Trainer Stephan Vogel war insgesamt zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft. Der SVB hatte gefühlte 80 % Ballbesitz und suchte geduldig seine Chancen. Der Aufsteiger aus Serkenrode/ Fretter zeigte mit einer disziplinierten Einstellung, warum die Truppe in der Vorwoche in Eslohe mit 2:1 gewinnen konnte. Am kommenden spielfreien Wochenende kann der SVB erstmal durchschnaufen und die Wunden lecken. Eine Woche später steht bereits der 1. Rückrundenspieltag an. Auf dem Naturrasenplatz in Oberschledorn werden wieder die kämpferischen Tugenden im Altkreisderby gefragt sein. Im letzten Spiel des Jahres kommt der TuS Warstein nach Brilon.
Die zweite Mannschaft konnte am Sonntag das Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten aus Madfeld mit 2:0 gewinnen. Goalgetter Dorian Aulich stellte bereits in der 1. Halbzeit die Weichen auf Sieg. Am kommenden Wochenende reist die zweite Welle zur Reserve des VfB Marsberg. Die Truppe von Sascha Sivas und Michael Zelinka führt die B-Liga nach diesem Spieltag mit 6 Punkten Vorsprung an.

Bereiche: Allgemein, Senioren News

zurück zur Übersicht