Budenzauber bei der Ü32-Hallenkreismeisterschaft in Brilon

Standen sich letztes Jahr im kleinen Finale der Kreismeisterschaft gegenüber: Die Ü32-Teams des TuS Madfeld und des des SV Brilon (weiße Trikots).

Standen sich letztes Jahr im kleinen Finale der Kreismeisterschaft gegenüber: Die Ü32-Teams des TuS Madfeld und des SV Brilon (weiße Trikots).

Am kommenden Samstag, 16. Februar, findet die von der Alte Herren-Abteilung des SV 20 Brilon ausgerichtete Kreismeisterschaft der Ü32-Altsenioren in der Briloner Vierfachturnhalle statt. In diesem Jahr wird der Titel wieder innerhalb der Fußballkreise Ost und West unter zehn teilnehmenden Mannschaften in zwei Gruppen ausgespielt.

Für die Briloner Oldies um die Kapitäne André Zimmler und Marco Harnacke ist es der zweite Turnierauftritt im Jahr 2019. Bei der diesjährigen Stadtmeisterschaft landete das Team auf dem Silberrang hinter der SG Altenbüren-Scharfenberg. Der letzte Kreismeistertitel konnte im Jahr 2014 nach Brilon geholt werden und nach einem enttäuschenden vierten Rang im letzten Jahr soll es nun wieder weiter nach vorne gehen. Auf Grund des ausgeglichenen Teilnehmerfelds wird die Aufgabe nicht einfach, da mit Seriensieger VfB Marsberg, Titelverteidiger SG Eversberg/Heinrichsthal-Wehrstapel, der SG Remblinghausen/Meschede oder der SG Altenbüren-Scharfenberg gleich mehrere Teams zum näheren Favoritenkreis gezählt werden.

Folgende Gruppen wurden ausgelost:

Gruppe A

  1. SG Altenbüren-Scharfenberg
  2. TuS Wennemen
  3. SG Thülen/Rösenbeck/Nehden
  4. SG Bödefeld/Henne-Rartal
  5. VfB Marsberg

Gruppe B

  1. FC Nuhnetal
  2. SG Antfeld/Velmede-Bestwig
  3. SG Remblinghausen/Meschede
  4. SG Eversberg/Heinr.-Wehrst.
  5. SV Brilon
Toller Service für alle Fußballfans: Über diesen QR-Code können am Samstag zeitnah Ergebnisse der Ü32-Kreismeisterschaft abgerufen werden.

Toller Service für alle Fußballfans: Über diesen QR-Code können am Samstag zeitnah Ergebnisse der Ü32-Kreismeisterschaft abgerufen werden.

Das Turnier beginnt um 13.00 Uhr mit der Partie SG Altenbüren-Scharfenberg gegen den TuS Wennemen. Die Spielzeit beträgt ein mal zehn Minuten und für die beiden Halbfinal-Spiele qualifizieren sich die ersten Gruppenbeiden.

Die Partien der Finalrunde sollen gegen 17.15 Uhr beginnen, das Endspiel ist für 17.51 Uhr terminiert.

Als Ausrichter der Kreismeisterschaft freuen sich die Briloner auf möglichst viele Zuschauer, für das leibliche Wohl und eine große Tombola ist wie immer bestens gesorgt.

Bereiche: Alte Herren News, News

zurück zur Übersicht