SVB startet mit 2:0 Heimsieg in das Jubiläumsjahr

Dieser Auftritt macht Lust auf mehr.  Vor 300 Zuschauern setzte sich der SV Brilon im ersten Pflichtspiel in diesem Jahr hochverdient mit 2:0 (0:0) gegen den VfL Bad Berleburg durch.

300 Zuschauer freuten sich über einen verdienten SVB Sieg.

300 Zuschauer freuten sich über einen verdienten SVB Sieg.

Nach der langen Winterpause brauchte der SVB zunächst einige Zeit um in das Spiel zu kommen. Ab der 30. Spielminute dominierte Brilon das Spiel. Einmal klatschte der Ball nach einem Kopfball an die Latte und einmal konnte Torwart Christian Badura, der mit Abstand beste Bad Berleburger, mit einer prächtigen Parade retten. Bad Berleburg hatte in der 45. Spielminute die einzige echte Torchance im ganzen Spiel. Marcel Entrup brachte die Briloner Mannschaft in der 52. Spielminute hochverdient in Führung. In der 82. Spielminute machte Maik Spiekermann mit dem 2:0 den Sack zu. SVB Trainer Stefan Fröhlich war nach Spielschluss restlos zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft.

SVB Torjubel nach dem 2:0!

SVB Torjubel nach dem 2:0!

Stefan Fröhlich war im ersten Pflichtspiel des neuen Jahres beeindruckt von einem “erwachsenen” Auftritt seiner Truppe. Der SV Brilon festigt durch diesen Erfolg Tabellenplatz 5. Am nächsten Sonntag reist der SVB zum Spitzenteam nach Obersprockhövel. Die zweite Mannschaft musste im Heimspiel gegen den TuS Velmede-Bestwig eine sehr ärgerliche und vermeidbare 2:1 Niederlage einstecken. Der SV Brilon hatte ein sehr deutliches Chancenplus, brachte den Ball jedoch nur einmal durch Patrick Plonka über die Linie. Die Dritte verlor das Auswärtsspiel in Petersborn mit 4:1. Den SVB Treffer erzielte Frederik Bohne.

Bereiche: News, Senioren News

zurück zur Übersicht