Trainerlehrgang nach Corona-Pause erfolgreich abgeschlossen

Der Fußballkreis Hochsauerland hat jetzt 14 neue C-Lizenz-Trainer – Björn Pfeiffer, Sebastian Hofer und Julius Brüne vom SV Brilon neue C-Lizenz-Inhaber

14 frischgebackene Inhaber der C-Lizenz mit ihren Ausbildern Stephan (links) und daneben Willi Vogel.

14 frischgebackene Inhaber der C-Lizenz mit ihren Ausbildern Stephan (links) und daneben Willi Vogel.

„Diesen Lehrgang werden wir bestimmt lange in Erinnerung behalten“, so die Worte der beiden Ausbilder Stephan und Willi Vogel. Durch die Corana-Pandemie konnte die praktische Prüfung erst fünf Monate nach den letzten Ausbildungsstunden des Lehrgangs durchgeführt werden.

Dies konnten die Teilnehmer im November des vergangenen Jahres noch nicht ahnen, als sie den Lehrgang des Fußballkreises Hochsauerland starteten, um nach zehn Monaten erfolgreich die Prüfung zum DFB C-Lizenz-Trainer, abzulegen.

Doch um die Prüfung erfolgreich zu bestehen, mussten die Nachwuchstrainer von November bis März in den Schulungsräumen der Briloner Kreissporthalle die theoretischen Grundlagen zu Trainingsaufbau, Taktik und Spielvorbereitung erarbeiten und diese dann auch gleich praktisch in der Gruppe umzusetzen. So wurde nicht nur Konzentrationsvermögen verlangt, sondern auch konditionell wurden die „Coaches“ auf Vordermann gebracht.

Da die beiden Lehrgangsleiter, die DFB A-Lizenz-Trainer Willi und Stephan Vogel, vor allem viel Wert auf eine praxisnahe Ausbildung legten, kamen einige Teilnehmer schon an ihre körperliche Leistungsgrenze.

Die 120 Lehrgangseinheiten umfassten ein umfangreiches Basiswissen, den Kinder- und Jugendfußball in Theorie und Praxis, sowie einen Einblick und Versorgung von Sportverletzungen und eine Schiedsrichter-Unterweisung in Regelkunde.

Letztlich legten somit 14 Teilnehmer die mündliche Prüfung (bestehend aus einem Kurzvortrag zu einer Technik aus dem Fußballbereich) erfolgreich ab und bestanden am vergangenen Samstag auch den Praxisteil, der von Verbandssportlehrer Carsten Busch (Prüfer FLVW) und Willi und Stephan Vogel abgenommen wurde. Hierbei galt es, eine Trainingseinheit im Juniorenbereich (E-/D-/C-Jun.) zu planen und mit einer Demogruppe (U-Mannschaften des Stützpunktes) durchzuführen.

„Wir sind sehr mit der Entwicklung der Teilnehmer im Lehrgang als „Trainer“ zufrieden. Die Zusammenarbeit mit den Teilnehmer hat großen Spaß gemacht und die langen Samstage waren sehr kurzweilig. „Die außergewöhnlich lange Corona-Pause zum Prüfungstermin war natürlich nicht optimal und bleibt allen bestimmt noch lange in Erinnerung, „so die Bilanz der beiden Ausbilder Stephan und Willi Vogel.

Der nächste Lehrgang ist schon für November geplant und wird bei ausreichender Teilnehmerzahl wieder in Brilon angeboten. Infos hierzu geben gerne die beiden Ausbilder.

Den Trainerlehrgang haben folgende Teilnehmer erfolgreich absolviert:

Björn Pfeiffer, Sebastian Hofer, Julius Brüne (SV Brilon), Stefan Miller (FC Bruchhausen/Elleringhausen), Tobias Viering, Marius Strohmeier, Philipp Willeke (VFL Giershagen), Cosar Coskun (Türkiyemsport Plettenberg), Florian Schmidt (FSV Bad Wünnenberg), Dominik Gerwiner (TV Kallenhardt), Jens Freiheit, Sebastiaan Francke (BV Alme), Patrick Schweizer (SC Willingen), Bernd Siefken (TSV Rüthen).

Bereiche: Junioren News, News, Vereinsnachrichten

zurück zur Übersicht