45 starke Minuten zu wenig für U 19 in Rüblinghausen

In der ersten Hälfte bot sich den Zuschauern in Rüblinghausen eine ausgeglichene Partie. Beide Mannschaften standen defensiv gut, sodass aus dem Spiel heraus wenig Torchancen generiert wurden. Kurz vor der Halbzeit erzielte die Heimelf nach einem Eckball aus dem Gewühl heraus das 1:0, was gleichzeitig auch den Halbzeitstand darstellte.

SVB Trainer Sebastian Schmidt war nur mit der 1. Halbzeit zufrieden.

SVB Trainer Sebastian Schmidt war nur mit der 1. Halbzeit zufrieden.

Nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern ein anderes Bild. Die Gäste bekamen keinen Zugriff mehr auf das Spiel, konnten die Mehrzahl der Zweikämpfe nicht für sich entscheiden und verloren die Bälle bei eigenem Ballbesitz zu schnell. Dadurch bekam Rüblinghausen ein Übergewicht an Chancen, scheiterte aber immer wieder an Torwart Zoellner, der heute bester Akteur der Briloner war. Nach dem 2:0 durch einen sehenswerten Fernschuss war das Spiel entschieden. Gegen Ende der Partie konnte Rüblinghausen nach einem Konter auf 3:0 erhöhen.

Trainer Sebastian Schmidt gab nach Spielschluss folgendes Statement ab:
“Bis zum Gegentor kurz vor der Pause machen die Jungs das wirklich gut. Nach der Halbzeit sind wir aber für Punkte nicht mehr in Frage gekommen. Da hat insgesamt zu viel gefehlt um in der Bezirksliga zu bestehen. Wir müssen unsere Leistung über 90 Minuten bringen, dann werden wir auch wieder erfolgreich sein.”

Bereiche: Junioren News, News

zurück zur Übersicht