Michael Arndt lässt die Jakobuslinde beben!

Heimspielauftakt für den SVB nach Maß! 270 Zuschauer waren am Sonntag zur Jakobuslinde gepilgert und sorgten auf der vollbesetzten Tribüne für gute Stimmung. Nach der äußerst unglücklichen 5:4 Niederlage in der Vorwoche, legte der SVB gegen den hochgehandelten Gast aus Menden gleich los wie die Feuerwehr. Nico Stappert knallte den Ball bereits nach 5 Spielminuten an die Latte. Marc Herkrath brachte die Briloner Mannschaft nach 8 Spielminuten mit 1:0 in Führung.  In der Folgezeit kam Menden besser ins Spiel.  In der 25. Spielminute verhinderte SVB Keeper Marcel Kickert mit einer sensationellen Parade den Ausgleich. Bei einem direkt verwandelten Freistoß nur kurze Zeit später, war Kickert dann aber machtlos. In der zweiten Halbzeit stemmte sich der SVB mit großem Kämpferherz gegen den Gegner. Bei einem Lattenschuss der Mendener hatte der SVB das nötige Glück. Es war schon die zweite Minute der Nachspielzeit angebrochen, in welcher Michael Arndt mit der letzten Aktion im Spiel für den 2:1 SVB Siegtreffer sorgte.

Marc Herkrath zeigte eine starke Leistung gegen Menden.

Marc Herkrath zeigte eine starke Leistung gegen Menden.

Danach kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Mit der Einwechslung von Julius Henke, kam in der Schlussphase ein weiteres Talent aus der SVB Jugendabteilung zu seinem ersten Einsatz in der Landesliga. Der SVB konnte durch diesen Erfolg die ersten Punkte in dieser Saison ergattern. Am kommenden Sonntag reist der SVB Tross nach Olpe. Im Vorspiel konnte sich die Zweite gegen die SG Hoppecke Messinghausen Bontkirchen mit 2:1 durchsetzen und damit im zweiten Spiel den zweiten Dreier holen. Für die SVB Treffer zeichneten sich Trainer Eren Yildiz und Luca Ebbesmeier verantwortlich. Die Dritte schlug sich tapfer bei der starken Reserve vom TSV Bigge-Olsberg. Am Ende musste die Dritte eine verdiente 2:0 Niederlage einstecken.

Bereiche: News, Senioren News

zurück zur Übersicht