Starker Auftritt der SVB U 19 gegen Lüdenscheid

Der SV Brilon musste kurzfristig noch auf auf Noah Schwarz, Joris Müller und Ibrahim Diallo verzichten. Dafür stand Cedric Marx erstmals in dieser Saison wieder im Kader. 

SVB Torwart Matteo Hillebrand musste verletzt vom Feld.

SVB Torwart Matteo Hillebrand musste verletzt vom Feld.

 

Brilon begann das Spiel konzentriert, suchte von Beginn an die Zweikämpfe und schaltete nach Ballgewinn schnell um. Nach 7 Minuten wurde Simon Ecken im Strafraum gefoult,  den fälligen Elfmeter verwandelte Selim Karaman sicher.  Den Gästen fiel gegen die gut gestaffelte Defensive der Heimelf wenig ein. In der 30.  Minute konnte ein Lüdenscheider Verteidiger den Ball nach einer Flanke nur noch ins eigene Tor klären.  Brilon verlor nun etwas die Spannung und verdichtete die Räume in Zentrum nicht mehr konsequent genug. So kam Lüdenscheid besser ins Spiel und konnte durch einen Doppelschlag der Pause ausgleichen.
Nach der Halbzeit erzielte Selim Kahraman in der 50. Minute erneut per Strafstoß das 3:2 für Brilon. Die Schwarz Weißen standen nun wieder besser und ließen aus dem Spiel heraus kaum Abschlüsse zu.  15 Minuten vor dem Ende musste Matteo Hillebrand  nach einem Zusammenprall mit dem Gegner mit einer tiefen Risswunde am Knie ausgewechselt werden. Feldspieler Hedrik Vogel ging ins Tor.Gegen Ende des Spiels machten die Gäste auf und wurden klassisch ausgekontert. Marco von der Heide und  Cedric Marx schraubten das Ergebnis auf 5:2.
“Wir haben heute nicht unverdient gewonnen, auch wenn Lüdenscheid vielleicht mehr Ballbesitz hatte. Wir hatten aber die Mehrzahl an Tormöglichkeiten. Die Jungs haben sich heute endlich für Ihren Einsatz belohnt. Besonders freut es mich für Selim das er getroffen hat. Er macht da vorne in den letzten Wochen echt einen klasse Job”

 

Bereiche: Junioren News, News

zurück zur Übersicht