SVB feiert Derbysieg gegen Hüsten 09

Am Freitagabend waren trotz Eiseskälte 175 Zuschauer zur Jakobuslinde gepilgert um das HSK Landesligaderby zwischen dem SV 20 Brilon und dem SV Hüsten 09 zu sehen. Beide Mannschaften plagten vor dem Spiel Personalsorgen. Beim SV Brilon fehlten weiter die Verletzten Patrick Plonka, Sascha Ruhnau und Julian Tilly. Nach langer Verletzungspause wurde in der zweiten Halbzeit erstmals wieder Bene Brüne eingewechselt. Beim SV Hüsten 09 fehlte verletzungsbedingt Goalgetter Steffen Kern. Brilon präsentierte sich von Beginn an sehr aggressiv und dominant. Es dauerte nur 5 Spielminuten als Maik Spiekermann zum 1:0 einnetzte. Brilon drückte vor dem Halbzeitpfiff mächtig auf die Tube, versäumte es jedoch in dieser Phase die 2:0 Führung zu erzielen. In der zweiten Halbzeit hätte der eingewechselte Felix Schulte zum Derbyheld werden können. Eine Direktabnahme knallte an die Latte und ein Schuss landete nur kurze Zeit später am Pfosten. Der SV Hüsten hatte in der 65. Spielminute seine einzige echte Torchance, hier reagierte SVB Keeper Marcel Kickert prächtig und verhinderte den Ausgleich.

Marcel Entrupmsorgte für den 2:0 Endstand.

Marcel Entrupmsorgte für den 2:0 Endstand.

Der sensationell freigespielte Marcel Entrup erzielte in der 73. Spielminute den umjubelten 2:0 Endstand. Mit nunmehr 22 Punkten aus 14 Spielen ist der SV Brilon auf Kurs. Aus den letzten 4 Spielen wurden überragende 10 Punkte ergattert, welche den SVB auf Tabellenplatz 5 geführt haben. Einen wichtigen Punkt konnte die zweite Welle am Freitag aus Hoppecke entführen. Christoph Brandenburg erzielte den Ausgleichstreffer erst in der Nachspielzeit. Mit 19 Punkten liegt die Zweite im gesicherten Mittelfeld. Am kommenden Sonntag hat die Zweite gegen Dreislar/ Hesborn das letzte Heimspiel. Die Mannschaft will sich eine gute Ausgangsposition für das neue Jahr erarbeiten um noch in das obere Tabellendrittel vorzurücken.

Bereiche: News, Senioren News

zurück zur Übersicht