U15 bestritt Freundschaftsspiel gegen die U16-Juniorinnen des FSV Gütersloh

Am vergangenen Samstag kam es in der Tönnies Arena in Rheda zu einem Freundschaftsvergleich zwischen der U15 des SV 20 Brilon und den U16-

Beim Spiel der zweiten Frauen-Bundesliga zwischen Gütersloh und Bayern München II war auf den Tribünen der Tönnies Arena einiges los.

Beim Spiel der zweiten Frauen-Bundesliga zwischen Gütersloh und Bayern München II war auf den Tribünen der Tönnies Arena einiges los.

Mädels des FSV Gütersloh. Die Briloner U15 behielt dabei mit 4:2 (2:1)-Toren gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer der Westfalenliga die Oberhand. Organisator des Spiels war Gütersloh Trainer Arne Finger.

Im Vorfeld der eigenen Partie schauten sich die Akteure das Spiel der zweiten Frauen-Bundesliga zwischen dem FSV Gütersloh und der Reserve des FC Bayern München an. In der Halbzeitpause wurde der Verein aus Gütersloh für seine hervorragende Nachwuchsarbeit geehrt, immerhin hat es aus der Gütersloher Kaderschmiede die ein oder andere Spielerin in die deutsche Nationalelf geschafft. An dieser Stelle auch vom SV 20 Brilon Glückwünsche in Richtung Gütersloh. Bestes Beispiel dieser Entwicklung ist Teresa Schulte. Teresa wurde in der Jugend des SV 20 Brilon ausgebildet, bevor sie den Sprung in die B-Jugend des FSV Gütersloh schaffte. Dort wurde sie eine Leistungsträgerin und war zuletzt im Blickfeld der deutschen Nationalmannschaft. Mit der Westfalenauswahlspielerin Nora Willeke aus Giershagen ist aktuell ein weiteres Talent mit berechtigten Ambitionen auf eine positive sportliche Karriere in der U15 des SV 20 Brilon vertreten.

Die Mannschaften des FSV Gütersloh und des SV 20 Brilon.

Die Mannschaften des FSV Gütersloh und des SV 20 Brilon.

Zum Spiel: Nach einer anfänglichen Eingewöhnungsphase kamen die Briloner besser in die Partie und konnten spielerisch einige Akzente setzen. Nach einer schönen Stafette über Nora Willeke und Benno von Ascheraden konnte Kapitän Moritz von Ascheraden mit einem schönen Abschluss die Führung erzielen. Zehn Minuten später erhöhte Marlon Ohms nach tollem Zuspiel von Finn Brand auf 2:0 für den SVB. Wiederum nur zwei Zeigerumdrehungen später trafen die Gütersloher Mädels nach einem Eckball per Kopf zum Anschlusstreffer. In der zweiten Halbzeit waren die Gütersloher Spielerinnen die spielbestimmende Mannschaft und glichen folgerichtig zum 2:2 aus. Aufgrund einiger verletzungsbedingter Wechsel auf Briloner Seite kam ein Bruch in das eigene Spiel. Erst in der Schlussphase konnte die Briloner U15 wieder eigene Offensivakzente setzen und drei Minuten vor Schluss die 3:2-Führung durch Jonah Schulte erzielen. Zum 4:2-Endstand traf Nora Willeke per Foulelfmeter.

Spielerin Nora Willeke traf per Strafstoß zum 4:2-Endstand für den SVB.

Nora Willeke traf per Strafstoß zum 4:2-Endstand für den SVB.

Vielen Dank an Arne Finger und die Gastgeber aus Gütersloh für die Einladung. Viele positive Impressionen und ein Testspiel mit hoher sportlicher Wertigkeit wurde der U15 des SVB geboten. Wir drücken der U16 des FSV für den weiteren Saisonverlauf die Daumen und wünschen sportlich alles Gute. Vielleicht, bzw. gerne bis auf ein Wiedersehen zum Rückspiel.

Bereiche: Junioren News, News

zurück zur Übersicht