U15 der SG Wattenscheid 09 kommt zum Pokalknaller an die Jakobuslinde

Am Samstag empfängt die C-Jugend des SVB die U15 des ehemaligen Bundesligisten SG Wattenscheid 09 zum Pokalfight an der Briloner Jakobuslinde.

Am Samstag empfängt die C-Jugend des SVB die U15 des ehemaligen Bundesligisten SG Wattenscheid 09 zum Pokalfight an der Briloner Jakobuslinde.

Am Samstag, 14. Dezember 2019 um 15:00 Uhr kommt es im Briloner Sportzentrum „Zur Jakobuslinde“ in der 1. Runde des Verbandspokals zum Aufeinandertreffen der heimischen C-Jugend aus Brilon und dem namhaften Westfalenligisten SG Wattenscheid 09. Die U15 des SVB hat sich durch den Kreispokalsieg gegen die JSG Fredeburg/Schmallenberg für die Teilnahme qualifiziert. Der Gegner aus dem Bochumer Stadtgebiet gewann sein Pokalfinale gegen Landesligist DJK Hordel mit 2:0-Toren.

Für alle Fußballkenner ist der Gegner kein Unbekannter. In den 90er Jahren spielte die Seniorenmannschaft vier Jahre lang in der Bundesliga. Die aktuelle U15 Mannschaft rangiert auf Rang acht der Westfalenliga und kommt mit der Miniserie von zwei Ligasiegen in Folge ins Sauerland. Aufgrund der um drei Klassen höher spielenden SG Wattenscheid ist die Favoritenrolle klar verteilt.

Für die Trainer und das Team des SVB ist diese Partie aber trotzdem ein absolutes Highlight der aktuellen Saison. Es wird im Vorfeld erneut alles dafür getan, am Samstag den Beteiligten wieder ein sportliches und gesellschaftliches Erlebnis zu bieten.

Die C-Jugend hat die Hinrunde der Kreisliga absolviert und steht auf den dritten Tabellenplatz – bei einem weniger ausgetragenen Spiel knapp hinter Spitzenreiter Marsberg und der JSG Fredeburg/Schmallenberg. Trainer André von Ascheraden: „Wir Trainer sind mit dem bisher sportlich erreichten mehr als zufrieden, auch wenn wir punktemäßig nicht ganz im Soll liegen. Die Stimmung im Team ist hervorragend, die Spieler haben in vielen Spielen ihr Potential gezeigt und sich mit dem Pokalsieg dafür belohnt. Auch wenn wir als krasser Außenseiter ins Spiel gegen Wattenscheid gehen, werden wir uns nicht kampflos ergeben. Wir wollen ein ordentliches Ergebnis erzielen, und mit ein wenig Glück ist im Pokal ohnehin alles möglich.“

Die Rahmenbedingungen sind organisiert, für das leibliche Wohl der Zuschauer wird gesorgt. Die Mannschaft freut sich auf zahlreiche Unterstützung, damit zusammen mit den Fans vielleicht doch der Traum vom Weiterkommen erfüllt werden kann.

Bereiche: Junioren News, News

zurück zur Übersicht