Werbung für den Amateurfußball

Das Landesligaspitzenspiel SV Brilon gegen den FSV Gerlingen hatte einiges zu bieten. 325 Zuschauer sorgten für eine tolle Atmosphäre an der Jakobuslinde. Die Gäste aus der 2594 Einwohner zählenden Gemeinde im Kreis Olpe waren extra mit einem Fanbus angereist.

Starkes SVB Grillteam.

Starkes SVB Grillteam.

Der Briloner Fußballstammtisch der Ewigen Talente sorgte für die Bewirtung des Spitzenspiels. Das Spiel hatte 3 verschiedene Phasen. Die ersten 30 Spielminuten wurden eindeutig vom SV Brilon dominiert. SVB Trainer Stefan Fröhlich hatte sein Team vorzüglich auf den Tabellenführer eingestellt. Nach einem Eckball schob SVB Kapitän Patrick Rummel den Ball zur 1:0 SVB Führung über die Linie. Der SV Brilon hatte weitere Chancen um das Ergebnis zu erhöhen. Die Gäste hatten ihre stärkste Phase 15 Minuten vor und 15 Minuten nach der Pause. Hier zeigte der FSV Gerlingen, warum die Truppe noch kein Auswärtsspiel in dieser Saison verloren hat. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff hatte Stephan Wiese völlig freistehend mit einem Kopfball die große Chance zum 2:0. Die zweite Halbzeit wurde dann zunächst vom FSV Gerlingen dominiert. Michael Schöler sorgte mit einem Doppelpack in der 52. und 56. Spislminute für die 2:1 Gästeführung. Der SV Brilon versuchte alles, das Ergebnis wieder zu drehen. Die eingewechselten Baran Arslan, Alexander Flock und Patrick Plonka sorgten für frischen Wind. Die kalte Dusche erfolgte für den SVB in der 77. Spielminute bei einem Sonntagsschuss von Steffen Scheppe. Der SVB gab sich auch nach dem 1:3 nicht auf. Die dickste Chance zum Anschlusstreffer hatte Alexander Flock mit einem Kopfball an die Latte. SVB Trainer Stefan Fröhlich zeigte sich nach Spielschluss mit dem Auftritt seiner Mannschaft insgesamt zufrieden. Mit Marcel Entrup wurde erneut ein SVB Eigengewächs in der Startformation aufgeboten, der gegen einen sehr starken Gegner seine Landesligatauglichkeit zeigen konnte. Der FSV Gerlingen war heute einfach einen Tick effektiver und besser, somit geht das Ergebnis auch in Ordnung. Die zweite Mannschaft bleibt weiter auf Erfolgskurs. Gegen den FC Hilletal konnte die Reserve einen verdienten 3:1 Heimsieg feiern. Die SVB Treffer erzielten Domenico Krämer, Max Tilly und Renas Karakoc. Die zweite Mannschaft konnte durch den zweiten Dreier in Folge einen Tabellenplatz gut machen und am Nachbarverein SG Altenbüren/ Scharfenberg vorbeiziehen. Der SV Brilon 2 liegt nach 21 Spieltagen auf einem guten 8. Tabellenplatz. Die 1. Mannschaft reist am nächsten Wochenende zum VSV Wenden, die zweite Mannschaft trifft in Dreislar auf die SG Dreislar/ Hesborn.

Bereiche: News, Senioren News

zurück zur Übersicht