5:0 SVB Kantersieg gegen Tabellendritten

Der SV Brilon konnte das Heimspiel nach einer überragenden zweiten Halbzeit gegen den Tabellendritten VfL Bad Berleburg vor 245 begeisterten Zuschauern mit 5:0 gewinnen. Nach dem 3:0 Erfolg in Menden, dem 4:0 Heimsieg gegen Erndtebrück blieb die Briloner Mannschaft damit zum dritten mal in Folge ohne Gegentreffer. Baran Arslan brachte den SVB mit dem Halbzeitpfiff mit einem direkt verwandelten Freistoß mit 1:0 in Führung.

Stolze BVB Fans hinterm Grillstand.

Stolze BVB Fans hinterm Grillstand.

Die Gäste aus dem Wittgensteiner Land hatten ohne ihren Torjäger Ahmad Ibrahim über die komplette Spielzeit nicht eine einzige echte Torgelegenheit. In der zweiten Halbzeit war die Briloner Mannschaft völlig aufgedreht. In überragender Verfassung präsentierte sich Felix Schulte, der die Treffer zum 2:0 (54. Spielminute) und zum 4:0 (67. Spielminute) erzielte. Michael Arndt erzielte mit einem Kopfball in der 58. Spielminute das 3:0.

Starkes SVB Thekenteam

Starkes SVB Thekenteam

Für den 5:0 Endstand sorgte in der 88. Spielminute der eingewechselte Patrick Plonka. Durch den dritten Sieg in Folge klettert der SVB auf einen sensationellen 3. Tabellenplatz und fährt mit ganz breiter Brust zum Derby nach Erlinghausen. SVB Trainer Stefan Fröhlich war begeistert von der besten Saisonleistung seiner Mannschaft und freut sich auf die zweiwöchige Spielpause, in der seine Mannschaft wieder Kraft tanken kann.

Bereiche: News, Senioren News

zurück zur Übersicht