SVB mit bärenstarker 2. Halbzeit in Menden

In den ersten 25. Spielminuten konnte den mitgereisten SVB Fans angst und bange werden. Bei strömenden Regen bekam der SVB im Mendener Huckenohlstadion keinen Fuß auf die Erde. Folgerichtig gingen die Gastgeber aus Menden in der 31. Spielminute mit 1:0 in Führung. SVB Torwart Marcel Kickert musste erstmals nach 320 Spielminuten wieder hinter sich greifen.

Riesenjubel nach Spielschluss in der SVB Kabine.

Riesenjubel nach Spielschluss in der SVB Kabine.

Dieser Treffer sollte der Weckruf für die Briloner Mannschaft sein. Marcel Entrup, der sich immer mehr zum Goalgetter entwickelt, erzielte nur 3 Minuten später den 1:1 Ausgleich. Die zweite Halbzeit gehörte dann komplett dem SV Brilon. Von den Gastgebern, welche die letzten 5 Spiele nicht verloren hatten, war überhaupt nichts mehr zu sehen. Michael Arndt sorgte in der 72. Spielminute für den 2:1 SVB Siegtreffer. Aufgrund der zweiten Halbzeit darf dieser Erfolg als verdient bezeichnet werden. Mit einer kaum für möglich gehaltenen Punktausbeute von 25 Punkten aus 14 Spielen zieht der SV Brilon nach diesem Spiel in der Tabelle an Menden vorbei auf Tabellenplatz 5. Ein phantastisches SVB Landesligajahr soll am nächsten Sonntag im letzten Heimspiel des Jahres 2019 gegen die Spvg Olpe an der heimischen Jakobuslinde gekrönt werden. Der SVB plant am Rande des Spiels eine Weihnachtsfeier für alle SVB Fans.

Bereiche: News, Senioren News

zurück zur Übersicht