SVB wartet auf ein Erfolgserlebnis!

Auch im 4. Meisterschaftsspiel der Landesligasaison bleibt der SVB sieglos. Gegen den TUS Langenholthausen zog der SVB mit 0:2 den Kürzeren.

Jakob Ehls hat seine Sperre abgesessen.

Jakob Ehls hat seine Sperre abgesessen.

In den ersten 30 Spielminuten war Brilon die bessere Mannschaft. Eric Teipel scheiterte mit der dicksten SVB Torchance am Torpfosten. Die kalte Dusche folgte in der 32. Spielminute. Nach einem Fehlpass im SVB Ausbauspiel stolperte Falk Fischer den Ball zur schmeichelhaften Gästeführung in das SVB Tor. In der zweiten Halbzeit hatten Eric Teipel, Patrick Rummel und Adrian Dinkel dicke Chancen zum verdienten SVB Ausgleich. Der Ball wollte aber nicht in das Tor. Nach einem der wenigen Konter der defensiv eingestellten Gäste, sorgte de Luca in der 80. Spielminute mit dem 2:0 für die Vorentscheidung. Die Briloner Mannschaft hat erstmals nach 3 Jahren wieder eine Schwächephase. Jetzt heißt es die Ärmel hochzukrempeln und in den kommenden Wochen alles für eine Trendwende zu tun. Hoffnung gibt es auch auf der personellen Seite. Mit Emre Pistofoglu ist ein ganz wichtiger Spieler wieder in das Training eingestiegen. Hoffnung auf eine baldige Rückkehr gibt es auch bei Michael Arndt. Am kommenden Sonntag reist der SVB zum Titelaspiranten nach Obersprockhövel. Die zweite Mannschaft musste in Padberg eine 4:2 Niederlage einstecken. Sehr erfreulich ist die Entwicklung der Dritten. In Padberg konnte die Truppe von Trainer Sascha Sivas mit 2:1 den ersten Auswärtssieg der Saison erringen.

Bereiche: News, Senioren News

zurück zur Übersicht